7 Tipps zum Thema Geld sparen in Graz

Wer in Österreich in der Stadt Graz lebt wird wissen, dass es sich hier sehr gut leben lässt. Fakt ist, dass es in Graz sehr viel zu erleben gibt und gerade über das Internet viele Info Portale bereit stehen, um sich über die Angebote der Stadt zu informieren.

Rund um Graz gibt es jede Menge Natur und viele Optionen, z.B. Sport zu treiben und das Leben zu genießen. Leider ist das Leben in Graz nicht gerade sehr preiswert, denn auch hier sind die Preise für Immobilien in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Daher möchten wir in diesem Ratgeber 7 Tipps zum Thema Sparen in Graz präsentieren.

Geld Sparen beim Leben in Graz – welche Tipps gibt es?

Zunächst ist zu erwähnen, dass man nicht unbedingt im Zentrum von Graz leben muss, denn auch im direkten Umland gibt es die Möglichkeit, preiswert und günstig zu leben. Die Anbindung über öffentliche Verkehrsmittel ist in Graz deutlich besser, als es in vielen anderen Städten in Österreich der Fall ist. Ebenso ist es möglich, dass in Graz sehr viel besser Arbeit gefunden werden kann. Wer außerhalb lebt, kann also bares Geld sparen.

Günstige Geschäfte wie Discounter gibt es in Graz ebenfalls, so dass hier sehr viel Geld gespart werden kann. Wer selbst kocht, kann im Übrigen als weiterer Tipp direkt beim Bauern nebenan kaufen. Hier gibt es gesunde und frische Produkte für kleines Geld aus der Region, was komplett im Trend liegt.

In Graz wird nicht unbedingt ein Auto benötigt, denn die Infrastruktur ist mehr als gut. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind zu empfehlen und alternativ ist es auch möglich, dass z.B. mit dem Rad gefahren werden kann, um Kosten zu sparen.

Tipp: Aktuelle Veranstaltungen und Tipps zu günstigen Angeboten sowie Gewinnspielen gibt es auf dem Projekt http://www.wirliebengraz.at im Überblick.

Produkte über das Internet in Graz günstig bestellen

Zahlreiche Produkte, wie z.B. Kinokarten in Graz können online günstiger bestellt werden, als es offline der Fall ist. Wer im Netz entsprechende Gutscheine und Portale nutzt, kann jede Menge Geld in der Steiermark sparen. Gerade im Bereich Sport, Kino sowie Wellness und Gourmet gibt es einige Möglichkeiten, wie mit Gutscheinen bares Geld gespart werden kann.

Übersicht 7 Tipps zum Thema Sparen in Graz

Anbei die Übersicht zu 7 guten Tipps, um in Graz Geld zu sparen und etwas günstiger durchs Leben zu kommen:

  • Leben im Umland von Graz und weniger Miete zahlen
  • Discounter in der Stadt nutzen
  • Außerhalb Lebensmittel direkt beim Bauern (Erzeuger) kaufen
  • Öffentliche Verkehrsmittel in Graz nutzen
  • Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren
  • Coupons und Gutscheine aus dem Internet nutzen
  • Bonuskarten und Punktesysteme für Rabatte nutzen

Die Möglichkeiten, in Graz Geld zu sparen und jede Menge zu erleben sind sehr verschieden. Es sollte dabei darauf geachtet werden, dass natürlich der eigene Komfort im Leben nicht zu kurz kommt.
Wer in Graz lebt und im Alltag die Augen offen hält, kann ohne Probleme jede Menge Geld sparen. Fakt ist, dass Graz zwar jede Menge gehobene und teure Angebote bereit hält, es in der Stadt aber auch viele Möglichkeiten gibt, vollkommen günstig durchs Leben zu gelangen.

Gerade was die vielen Freizeit Angebote in Graz angeht ist es möglich, sehr viel in der Natur zu erleben und dabei gar keine Gebühren für das Leben zu bezahlen. Es gibt in der Stadt einige Parks und Möglichkeiten der Erholung, die mehr als zu empfehlen sind und die für den Urlaub in Graz natürlich sehr gut geeignet sind. Zu empfehlen ist es, sich vorher über die diversen Ratgeber Seiten in Graz zu informieren, was alles angeboten wird und wo etwas online gebucht werden kann. Die Auswahl ist in Graz deutlich größer, als es in vielen anderen Städten in Österreich der Fall ist.

Wohin mit dem in Graz gesparten Geld?

„Wer in Graz Geld gespart hat, kann dieses heute am besten nicht mehr auf ein Girokonto legen, sondern am besten z.B. auf das Sparbuch bei MoneYou , welches aufgrund der fehlenden Dependance in Österreich einen mehr als attraktiven Zinssatz anbietet und kostenlos geführt werden kann“

Das kostenlose Tagesgeldkonto wird seit vielen Jahren angeboten und kann kostenfrei über das Internet bedient werden. Der Zinssatz liegt aktuell bei 0,80% Zinsen p.a. und damit deutlich höher, als es bei vielen Tagesgeldkonten auf dem Markt der Fall ist.

Fakt ist, dass es bereits ab dem ersten Euro attraktive Zinsen gibt und die komplette Kontoführung online möglich ist. Insgesamt hat die Bank über 7 Millionen Kunden und zählt zur ABN AMRO Bank. N.V. ABN AMRO und ist seit über 200 Jahren am Markt.

Das Mutterhaus zählt zu den größten und bekanntesten Banken in Europa. Grundsätzlich sind Sparbücher oder aber auch Tagesgeldkonten nicht nur in Österreich, sondern natürlich auch in Deutschland mehr als beliebt. Die entsprechenden Konten können online geführt werden und sind sehr leicht zu verwalten. Gebühren fallen für die Kontoführung in der Regel nicht an. Viele Banken nutzen das mTAN Verfahren, um das Konto zu verwalten, bzw. entsprechend Geld zu transferieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *