Urlaubsidylle in der Stadt – so bereiten sich die Grazer auf den Sommer vor

Im Sommer lockt die Sonne die Grazer hinaus ins Grüne. Im Volksgarten treffen sie sich zum Picknick oder zum Grillen.

Manche verlassen die Großstadt Richtung Berge, um in Urlaubsstimmung zu kommen. Doch selbst im eigenen Garten kann eine Ferienidylle entstehen, beispielsweise mit einem Schwimmteich.

Einen Schwimmteich selbst anlegen

Wer sich seine Ferienidylle im heimischen Garten schaffen will, kann zum Beispiel einen Schwimmteich anlegen. Wasser ist dafür bekannt, eine gemütliche und entspannte Atmosphäre zu erzeugen. Es beruhigt und erfrischt die Seele.

Für die Anlage zu Hause gibt es verschiedene Arten von Gewässern:

Fließ- und Stillgewässer, Gartenteiche und Biotope sowie Saunatauchbecken bzw. Kneippbecken. Je nach Größe des Gartens können kleinere oder größere Wasserflächen gestaltet werden. Sie lassen sich mit Wasserspielen, Brunnen, Quellsteinen oder Bachläufen dekorieren.

Damit sich der Schwimmteich in das Gesamtkonzept des Gartens eingliedert, ist eine ausführliche kreative und funktionale Planung notwendig. Hierzu gehören beispielsweise Bodenanalysen, Stromanschlüsse und Bewässerungsmöglichkeiten.

Bei diesem Arbeitsschritt sowie bei der individuellen Gestaltung unterstützen beispielsweise die Schwimmteich-Experten von Pool For Nature. Darüber hinaus gibt es viele andere Möglichkeiten, die Natur rund um Graz zu erleben.

Freizeitaktivitäten in freier Natur

In und um Graz locken zahlreiche Angebote, um frische Luft zu schnappen und Zeit in der Natur zu verbringen. Der Leechwald lädt zum Nordic Walking und Jogging ein. Wer längere Strecken zurücklegen möchte, kann sich eine Route auf den insgesamt 600 km Wanderwegen rund um die Hauptstadt der Steiermark aussuchen.

Der Kletterpark Graz-Hilmteich wartet mit vier Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auf. Hierzu gehören unter anderem mehrere Brückenkonstruktionen sowie ein hängender Tunnel. Dieses Abenteuer eignet sich für alle Altersgruppen, auch für Kinder. Hinab in die Tiefe geht es in Karlsdorf. Bei diesem besonderen Unterwassererlebnis kann man nach einem Wrack tauchen.

Zwischen den Bergen des Umlands gibt es auch einige tolle Badeseen zu entdecken: beispielsweise im Freizeitzentrum Röthelstein, etwa 30 km nördlich von Graz oder in Frohnleiten, einem Freibad mit weitläufigen Liegeflächen.

Egal ob persönliches Urlaubsidyll im Garten oder Erlebnistouren in der Grazer Umgebung, die frische Luft und das Grün der Natur wirken sich in jedem Fall äußerst positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus.

Bild: © istock.com/wundervisuals

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *